Frankfurter Künstlerclub e.V. 
Gemeinnütziger Zusammeschluss von Künstlern und Interessierten.

 Unsere aktuellen Ausstellungen und Veranstaltungen:

16. Februar bis 08. März 2020

Zu allen unseren Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Jedoch bitten wir am Ende der Veranstaltungen um eine angemessene Spende, mit der Sie die Künstler und den Frankfurter Künstlerclub e.V. unterstützen. Eine Platzreservierung ist vorab nur ab 10 Personen möglich. Kurzfristige Programmänderungen können sich ergeben.

 #01 Lied-Matinée - Sonntag, 16. Februar 2020 - 11.00 Uhr

Franz Schubert - Winterreise / Matthias Horn & Christoph Ullrich


Matthias Horn - Bariton

Christoph Ullrich - Flügel

Der Bariton Matthias Horn und der Frankfurter Pianist Christoph Ullrich wurden als Liedduo zu zahlreichen Konzerten in Deutschland und dem angrenzenden Ausland eingeladen und mehrfach von Rundfunk und Fernsehen aufgezeichnet.

Seit Jahren arbeiten sie kontinuierlich an Franz Schuberts Winterreise, die sie in vielen Konzerten aufführten.

Die Interpretation der beiden Ausnahmekünstler lässt ein beeindruckendes künstlerisches Erlebnis erwarten.

#02 Vernissage & Ausstellung - Donnerstag, 20. Februar - 19.00 Uhr

"Fankfurt-Prag-Bratislava" - 6 Künstler aus 3 Städten

Vernissage: Donnerstag, 20. Februar 19.00 Uhr / Ausstellung: 21. Februar bis 08. März 2020

 

 

 www.dtsw.de


Flyer Wanderausstellung
Kurzbeschreibung der Künstler
Flyer Frankfurt-Prag-Bratislava.pdf (418.68KB)
Flyer Wanderausstellung
Kurzbeschreibung der Künstler
Flyer Frankfurt-Prag-Bratislava.pdf (418.68KB)

 

 

 

 

In dieser Gemeinschaftsausstellung, die zugleich eine Wanderausstellung ist, zeigen die Künstlerinnen und Künstlern aus den drei Partnerstädten aus Frankfurt Ihre Werke, die verschiedene Techniken, Formate und Stilrichtungen umfassen.

Zum vierten Mal wird diese Wanderausstellung von der Deutsch-Tschechische und Deutsch-Slowakische Wirtschaftsvereinigung e.V. (DTSW) organisiert und auch gefördert. Im Anschluss wird diese Ausstellung in Prag und Bratislava gezeigt.

Die Künstler aus den drei Partnerstädten der Stadt Frankfurt:

Lupus Alpha und Achim Taubmann aus Frankfurt.
Ilona Loubková, Adam Jilek und Ivan Klymenko aus Prag.
Kristina Kandriková und Zuzana Pustaiová aus Bratislava.

Weitere Ausstellugstermine:
Prag: 05. Mai 2020
Bratislava: 15. Juni 2020

Kulturreise nach Prag vom 03.-06. Mai 2020:

Zu der Ausstellung in Prag wurde eigens ein Reiseprogramm zusammen gestellt, dass Sie direkt bei dem Reiseveranstalter buchen können. Weitere Informationen finden Sie hier:

Reiseangebot nach Prag
Kulturreise nach Prag vom 03.-06.05.2020
Reiseangebot Prag .pdf (447.46KB)
Reiseangebot nach Prag
Kulturreise nach Prag vom 03.-06.05.2020
Reiseangebot Prag .pdf (447.46KB)

Die Ausstellung ist von Freitag, den 21.02.2020 bis Sonntag, den 08.05.2020 täglich
von 12 bis 18 Uhr geöffnet, montags geschlossen.

 #03 Lesung - Freitag, 21. Februar 2020 - 20.00 Uhr

„Ich bin dann mal Ertugrul" - Oliver Maria Schmitt

 

 

 

 

Im Zeitalter geführter Pauschalreisen mit Halbpension und Hinterlandanbindung wagt Bestsellerautor Oliver Maria Schmitt („Der beste Roman aller Zeiten“, „Mein Wahlkampf“) die letzten echten Abenteuer.

In seiner brandneuen Reisereportagensammlung „Ich bin dann mal Ertugrul“ (Rowohlt Berlin) berichtet „Deutschlands versiertester Satiriker“ (FAZ) von Wüstenstürmen, Wasserhosen und Weinverkostungen ohne Rückschüttgefäß, übernachtet in Rom im Sterbezimmer Tony Sopranos, verliert in Key West den Ernest-Hemingway-Ähnlichkeitswettbewerb, reist auf Borats Spuren durch Kasachstan und mit der eigenen Mama nach Malle.

In Finnland tanzt er mit kontaktscheuen Rockern Lufttango, und einem Winzer in Bordeaux will er beibringen, wie man Kalte Muschi mischt (Hälfte Rotwein, Hälfte Cola). Zur Strafe muss er in den Stromschnellen des Sambesi um sein Leben paddeln und in Berlins lebensgefährlichsten Imbissbuden verspeisen, was die Mörderfriteuse hergibt. Furchtlos, mit vollem Körpereinsatz und ohne Rücksicht auf Verluste sucht Schmitt Grenzerfahrungen, in der fernsten Fremde wie im heimischen ICE - und erzählt von den aberwitzigsten, verschrobensten und denkwürdigsten Reise-abenteuern, die man heute noch erleben kann.

#04 Konzert - Freitag, 28. Februar 2020 - 20.00 Uhr

 Spring Jazz Project

 

 

 

Zu einer Reise zu den Gestirnen lädt das „Spring Jazz Project“ um den Trompeter Tom Schüler und den Pianisten Peter Glaßner ein. Verstärkt werden die beiden von Udo Brenner am Kontrabass und Christopher Brandt an der Gitarre.

Peter Glaßner kennt man als vielseitigen Pianisten, Tom Schüler und Udo Brenner aus verschiedenen Bandprojekten und Christopher Brandt als Kompo-nisten und Professor für Gitarre an der Frankfurter Musikhochschule.

Unter dem Motto „Sonne, Mond und Sterne“ spielt das Quartett bekannte und weniger bekannte Lieblingsstücke aus Jazz, Pop und Klassik.

Besetzung:
Tom Schüler - Trompete und Flügelhorn
Peter Glaßner - Piano
Christopher Brandt - Gitarre
Udo Brenner - Kontrabass

#05 Lesung - Sonntag, 01. März 2020 - 11.00 Uhr

"Abgefahren und mitgehört" - Sabine Wackernagel


Intimste Bettgeschichten, die durch Smartphones trompetet werden. Monologe gestresster Geschäftsleute. Klagen ungeduldiger Mütter über ihre unbelehrbaren Schwiegertöchter. Und dazwischen die Ausreden der Zugbegleiter, warum der Aufenthalt des Zuges auf unbestimmte Zeit verlängert werden muss. Wer kennt das nicht?

Sabine Wackernagel, als Schauspielerin viel unterwegs, wird unfreiwillig Zeugin der absurdesten Reise-Geschichten. Dabei will sie sich eigentlich nur auf ihren nächsten Auftritt vorbereiten. Doch was sie vom Nachbarsitz zu hören bekommt, ist fast noch unterhaltsamer als Kästner & Co …

Mit Erstaunen stellt sie fest, wie das wirkliche Leben sich auf wunderbare Weise in den Worten und Gedanken ihrer mitreisenden Dichter und Denker spiegelt, wie z.B. F.W. Bernstein, Heinrich Heine, Ernst Jandl, Mascha Kaléko, Erich Kästner, Karin Kiwus, Friedrich Schiller, Kurt Tucholsky u.a.

Öffnungszeiten Ausstellung: Dienstag bis Sonntag von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr, montags geschlossen.

Der Eintritt zu unseren Veranstaltungen ist frei, jedoch bitten wir am Ende der Veranstaltung um eine angemessene Spende, mit der Sie die Künstler und den FKC unterstützen. Wir sagen Danke.

E-Mail
Karte