Unsere Zielsetzung

Der Frankfurter Künstlerclub fördert Künstler der Sparten Malerei, Musik, Fotografie, Literatur, Schauspiel und Bildhauerei aus dem Frankfurter Raum. Durch Ausstellungen, Matineen, Konzerte und Soireen im Nebbienschen Gartenhaus geben wir Künstlern die Möglichkeit sich der Öffentlichkeit vorzustellen.


Unsere nächsten Veranstaltungen

____________________________________________________

15.04.2016 | 20:00 Uhr

Vernissage

Frankfurt – Prag – Bratislava

Einführung: Aliza Trisma

Künstler aus den Partnerstädten zeigen ihre Arbeiten in Frankfurt,
Prag und Bratislava. Mit Robert Hromec, Bratislava; der Künstlergruppe
der Galerie im Vrtbovská Zahrada, Prag und vier Mitgliedern
des Frankfurter Künstlerclub

Die Ausstellung ist täglich vom 16. April bis 1. Mai 2016
von 12 bis 18 Uhr geöffnet (montags geschlossen)

____________________________________________________

17.04.2016 | 11:00 Uhr

Lesung
„Frankfurt liest ein Buch“

„Frankfurt verboten“ – Dieter David Seuthe

Andrea und Nina Wolf (Rezitation)

____________________________________________________

22.04.2016 | 20:30 Uhr

Konzert (Jazz)

Eigenkompositionen mit Bob Degen (Klavier)
und Burkard Kunkel (Bassethorn)

____________________________________________________

24.04.2016 | 11:00 Uhr

Aufführung

Schülerinnen und Schüler der Tschechischen Schule
Frankfurt präsentieren ein Musical zur
Wanderausstellung „Frankfurt-Prag-Bratislava“.

____________________________________________________

29.04.2016 | 20:00 Uhr

Lesung

„Praterfrühling“ - „Vergessene Träume“

Zwei bitterzarte Liebesgeschichten von Stefan Zweig, dem
Meister der Novelle, dessen Geburtstag sich in diesem Jahr
zum 135. Male jährt.


Monika Müller-Heusch (Rezitation)

_

___________________________________________________

01.05.2016 | 11:00 Uhr

Konzert (Klassik)

„Sonaten und Klaviertrios“

Werke von L. v. Beethoven und J. Brahms

Christina Fabel-Sauer (Klavier) und
Christiane Schmidt (Violine)

____________________________________________________

06.05.2016 | 20:00 Uhr

Vernissage

Marilena Foraci Stangier
„Lyrische Abstraktionen“


Einführung: Erhard Metz



Die Ausstellung ist täglich vom
7. bis 22. Mai 2016 von 12 bis 18 Uhr geöffnet
(montags geschlossen)

____________________________________________________

Sonntag 08.05.2016 11:00 Uhr

Gitarrenkonzer „Keine Saitentrübsal“

Goethe und die Gitarre. Lieder von Hugo Wolf, Robert Schumann
und Fanny Mendelssohn.

Interpretiert von Katharina Magiera, Alt und
Christopher Brandt, Gitarre

____________________________________________________

Freitag 13.05.2016 20:30 Uhr

Jazz „G-B-H Trio“

Was haben David Bowie, Soundgarden, Erik Satie mit norwegischer Folklore gemeinsam? Zunächst nicht viel. Im Repertoire des Trios bilden sie das Fundament eines eigenwilligen Band-Sounds. Die drei Frankfurter Musiker lassen alte und bekannte Melodien in einem neuen Licht erstrahlen.

Eigenkompositionen mit Georg Göb, Piano;
Thore Benz, Bass; Michael Hoffmann, Drums.

____________________________________________________

Sonntag 15.05.2016 11:00 Uhr

Kunst im Gespräch
zur Ausstellung „Lyrische Abstraktionen“

Lesung des Autors und Lyrikers Enmert Reeder.


____________________________________________________

Freitag 20.05.2016 20:00 Uhr

Autorenlesung Reihe: Väter und Söhne

Peter Härtling liest aus seinem
autobiografischen Roman „Nachgetragene Liebe“.

Er erzählt von seinem früh verstorbenem Vater, den er als Hitlerjunge verachtete, weil dieser kein Nazi war. Erst in reifen Jahren kann der Sohn dem Vater seine Liebe „nachtragen“.

____________________________________________________

Sonntag 22.05.2016 11:00 Uhr

Matinee „Café à Paris“ Werke französicher Komponistinnen um 1900 Claude Arrieu, Mel Bonis, Claude Debussy.

Betty Nieswandt, Flöte und Yukie Yamakata, Klavier

____________________________________________________

Freitag 27.05.2016 20:00 Uhr

Vernissage

„Die Nibelungen auf dem Motorrad“
Zeichnungen von Ulrich Zwick

Einführung: Dr. Judith Schwerdt

Das Nibelungenlied als graphische Novelle, im 21. Jahrhundert, zeitgemäss, modern, ganz anders. Neu interpretiert aus der Sicht eines Malers.

Vom 28.5. bis 12.6.2016. Der Künstler ist während der ganzen Ausstellung anwesend

____________________________________________________

Sonntag 29.05.2016 11:00 Uhr

Matinee
Sonaten für Viola und Klavier

Werke von Johann Nepomuk Hummel, Paul Hindemith und Max Reger

Roland Glassl, Viola und Hilko Dumno, Klavier

____________________________________________________

Freitag 03.06.2016 20:30 Uhr

Jazz „tri of us“

Jens Hubert am Piano, Gregor Praml, Kontrabass und Bernhard Schullan, Schlagzeug

____________________________________________________

Sonntag 05.06.2016 11:00 Uhr


Kunst im Gespräch

Matinee zu der Ausstellung
„Die Nibelungen auf dem Motorrad“.

Soundscapes Heiko Briceno Velazques und Roque de Souza


____________________________________________________

Freitag 10.06.2016 20:30 Uhr

Jazz „Donkerslott Uphoff Band“

Serge Donkerslott auf dem Saxophon und Hanko Uphoff am Bass spielen und jazzen von swingenden Nummern über Bebop und modalen Jazz bis hin zu Fusion-Sounds und Funk.


____________________________________________________

Sonntag 12.06.2016 11:00 Uhr

Matinee „Streichquartett"

Mitglieder des Hessischen Jugendorchesters spielen Streichquartette von A. Dvorak, J. Haydn und J. Turina.

Nach ihren Auftritten in Buenos Aires werden Bettina Moll, Violine; Anna-Maria Schlösser, Violine; Beatrix Amann, Cello und Oskar Herfurth, Viola auch mit Tangoklängen bezaubern.

____________________________________________________

Freitag 17.06.2016 20:00 Uhr

Vernissage
„100. Geburtstag von Ilse Hannes“

Gedächtnisausstellung in Zusammenarbeit mit der Ilse-Hannes-Stiftung vom 18.6. bis 3.7.2016

Einführung: Otto Winzen

Einige Arbeiten der bekannten Frankfurter Künstlerin befinden sich in der Neuen Galerie in Kassel, der größte Teil ihres Werkes ist jedoch in Privatbesitz. Einige ausgewählte Stücke sind jetzt erstmals im Nebbienschen Gartenhaus zu sehen.

____________________________________________________

Sonntag 19.06.2016 11:00 Uhr

Autorenlesung
„Edith Piaf“

Der Literatur- und Musikwissenschaftler, Buchautor, Biograph, Journalist und Pianist Jens Rosteck liest aus seiner Edith-Piaf-Biografie und begleitet sich dabei am Klavier.


____________________________________________________

Freitag 24.06.2016 20:30 Uhr

Jazz
Mathias Schabow

Das Label des Pianisten Mathias Schabow widmet sich der Klaviermusik in allen Facetten, bedient sich vieler Stile und bringt sie zu einer eigenen Mischung zusammen. Klassiche Elemente folgen auf ausgelassene Jazzimprovisationen.

____________________________________________________

Sonntag 26.06.2016 11:00 Uhr

Vortrag
„Abstrakt versus Darstellend“

Otto Winzen spricht zur Ausstellung von Ilse Hannes

____________________________________________________

Freitag 01.07.2016 20:30 Uhr

Jazz „Baustelle 5“

Spontankompositionen - Improvisationen aus zarten Linien und rauen Noise-Klängen. Der Sound ist geprägt vom Abstract Cool Jazz der 50er, und der Freiheitslust vom FreeJazz der 60er sowie dem rauen emotionalen Sound der Grunge-Band Nirvana. Anna Kaluza (Alt-Saxophon) Johannes Held (Drums), Julian Keßler (Gitarre, Effekte/Loops)


____________________________________________________

Sonntag 03.07.2016 11.00 Uhr

Matinee
„Frühe Romantik im Original“

Musik für Mehrklappenflöte und Hammerflügel mit Werken von Schubert, Hummel und Mendelssohn mit Christopher Dorner, historische Klappenflöte und Miriam AltmannRose, Hammerflügel

____________________________________________________

Freitag 08.07.2016 20:00 Uhr

Vernissage
„Landschaften/Spuren“

Abstrakte Landschaften. Acryl Mischtechnik von Johanna K. Eichhorn
9.7. bis 24.7.2016

Einführung: Jule Reiner, Journalistin Bilder einer stetigen Veränderung.

Die Künstlerin ist Fr., Sa. und So. anwesend.

____________________________________________________

Sonntag 10.07.2016 11:00 Uhr

Matinee
„Komponisten des 20. Jahrhunderts“

Werke von Milhaud, Bloch und Poulenc Gespielt von Yumiko Nada, Violine und Viola und Olaf Joksch am Klavier


____________________________________________________

Freitag 15.07.2016 20:00 Uhr

Lesung „Die Strasse der Pfirsiche“

von F. Scott Fitzgerald gelesen von Nico Holonics, Schauspieler am Schauspiel Frankfurt und deutsche Stimme des Hörbuchs.

____________________________________________________

Sonntag 17.07.2016 11:00 Uhr

Jazz „down & up!“

Jazz mal anders - kein akustisch anstrengender Hochleistungssport am Instrument, sondern in Musik umgesetzte Geschichten.

„superfro“ sind Frowin Ickler, Kontabass; Simon Höneß, Klavier, Jan Beiling, Saxophon und David Tröscher, Percussion.

____________________________________________________

Freitag 22.07.2016 20:00 Uhr

A Capella
„Die Rotkehlchen im Gartenhaus“

Vier musikversessene Sängerinnen geben Jazz über Chanson und Pop bis Gospel die Ehre - und das a cappella!

Die „Rotkehlchen“ sind Victoria Anton, Marit Trantel, Julia Heß und Vanessa Katz


____________________________________________________

Sonntag 24.07.2016 11:00 Uhr

Matinee „Vom Liebestraum“

Lieder und Klaviermusik von Manuel de Falla, Franz Liszt, Robert Schumann entführen in geheimnisvolle Täler, sagenumwobene Wälder und mystische Gärten - durch die Stimme der Sopranistin Vilma Pigagaite, begleitet von Leonid Dorfmann am Klavier


____________________________________________________

Freitag 29.07.2016 20:00 Uhr

Vernissage „Räume“

Schwarz-Weiss immer noch aktuell.

Fotografien von Peter W. Schindler Ganz klassisch mit der Kamera auf Film aufgenommen und auf feines Hochglanzpapier abgezogen. Vom 20.7. bis 12.8.2016, der Fotograf ist an den Wochenenden anwesend.

Einführung: Frau Dr. Hanneke Heinemann


____________________________________________________

Sonntag 31.07.2016 11:00 Uhr

Gitarrenkonzert „Driven to Paradise“

Gitarrenmusik aus dem Exil.

Stücke von Milhaud, Krenek und Tansmann. Ines Thomé, Gitarre


____________________________________________________

Freitag 05.08.2016 20:30 Uhr

Jazz „Piano Mobile“

Die in der klassischen Trio-Besetzung spielenden Musiker loten das klangliche, akustische und rhythmische Spektrum von Klassik, Jazz und improvisierter Musik in Skizzen und Miniaturen aus. Nico Hering, Piano, Bastian Weinig, Bass und Ted Glöckler am Schlagzeug


____________________________________________________

Sonntag 07.08.2016 11:00 Uhr

Kunst im Gespräch

Peter W. Schindler spricht über seine Arbeiten

____________________________________________________

Freitag 12.08.2016 20:00 Uhr

Autorenlesung mit Klarinette
„Nichts kann ich mir am besten merken“

Der bekannte HR Sprecher Tim Frühling liest aus seinem Buch: Er meckert, mischt sich ein, denkt nach oder philosophiert mit Augenzwinkern, wird immer wieder vom „Wege“ abgebracht, unterbrochen und abgelenkt durch die Klarinette von Gabriela Kaufmann. Wie soll man sich da noch was merken?

____________________________________________________

Sonntag 21.08.2016 11:00 Uhr

Matinee „Sommergeflüster“

Lieder von Mendelsohn, Schumann und Bernstein.

Cordula Stepp, Sopran und Klemens Althap, Klavier

____________________________________________________

Freitag 19.08.2016 20:00 Uhr

Vernissage „Spurensicherung“

Papierabgüsse moniert von Ute Krautkremer vom 20.8. bis 4.9.2017.

Die Künstlerin nutzt eine spezielle Technik des Papierabgusses um abgeschlagene Teile von Bäumen abzuformen. Anstatt kompakter, geschlossener Formen täuschen ihre Baumabformungen Volumen und Schwere nur vor, entlarven sich selbst als lediglich formumschließende "Hüllen", die den umgebenden Baum als Negativ-Form sichtbar machen.

____________________________________________________

Sonntag 21.08.2016 11:00 Uhr

Matinee „SOLO TANGO“

Der bulgarische Virtuose und Poet am Klavier.

Pianist Georgi Mundrov spielt Werke aus Spanien, Frankreich, Italien und Argentinien von Albeniz, Debussy, Boccherini, Salgan, Ginastera und Piazzolla.


____________________________________________________

Freitag 26.08.2016 20:00 Uhr

Lesung Reihe: Väter und Söhne

Die Schauspielerin Andrea Wolf liest aus „Der alte König in seinem Exil“ von Arno Geiger. Ein lichtes, lebendiges und oft auch komisches Buch, in dem der Autor die berührende Geschichte seines an Demenz erkrankten Vaters erzählt und dabei die eigene Kindheit wiederentdeckt.


____________________________________________________

Sonntag 28.08.2016 11:00 Uhr

Kunst im Gespräch

Ute Krautkremer lädt zum Jazzfrühstück und Bilderschau mit dem Jazzpianisten Johannes Dicke

____________________________________________________

Freitag 02.09.2016 20:00 Uhr

Gitarrenkonzert

Christopher Brandt stellt seine neue CD vor und spielt daraus Werke von Bach, Sor und Brandt


____________________________________________________

Sonntag 04.09.2016 11:00 Uhr

Matinee
„Frankfurter Flötentrio“

Anlässlich des Max-Reger-Jahres spielt das Frankfurter Flötentrio die für die selten zu hörende Besetzung Flöte, Violine und Viola komponierten Serenaden von Max Reger sowie Werke von Mozart und Beethoven.

Betty Nieswandt, Flöte; Almut Frenzel-Riehl, Violine und Ariane Voigt, Viola

____________________________________________________

Freitag 09.09.2016 20:00 Uhr

Vernissage „Neben dem Weg…..“

Margot Hochberger zeigt vom 10.9. bis 25.9.2016 „abstrakte Landschaften“ in denen die Betrachter ihre „eigenen Wege“ finden können. Frau Hochberger wird während der Ausstellung im Gartenhaus anwesend sein.

____________________________________________________

Sonntag 11.09.2016 11:00 Uhr

Lesung mit Musik
„Und allem Weh zum Trotz bleib ich verliebt in die verrückte Welt“

In diese unergründliche „verrückte“ Welt von Sehnsüchten, Visionen, Freuden, Lieben, Verwirrungen, Ängsten und Abgründen, von Verführungen, Abschieden und Träumen entführt der Schauspieler Moritz Stoepel mit Gedichten und Texten von H. Hesse, umrahmt von eigenen Klängen und Vertonungen.


____________________________________________________

Freitag 16.09.2016 20:00 Uhr

Gitarrenkonzert
„Duo Kvaratskhelia“

Nick und David Kvaratskhelia spielen auf der Gitarre Werke von Scarletti, Albeniz und Mertz Gitarrenkonzert


____________________________________________________

Sonntag 18.09.2016 11:00 Uhr

Kunst im Gespräch

Jazzmatinee mit Freunden zur Ausstellung „Neben dem Weg….“ von Margot Hochberger

____________________________________________________

Freitag 23.09.2016 20:30 Uhr

Jazz
„HABERECHT4“

Das Modern Jazz Quartett um Kerstin Haberecht, Saxophon; Nicolas Hering, Piano; Bastian Weinig, Bass und Mathis Grossmann, Drums widmet sich hauptsächlich den schnörkellosen Eigenkompositionen der Saxofonistin. CD-Release Tour Jazz Thing Next Generation

____________________________________________________

Sonntag 25.09.2016 11:00 Uhr

Neue Musik

Werke von Brandt, Müller-Hornbach, Maren Schwier und Florian Wöber

____________________________________________________

Freitag 30.09.2016 20:00 Uhr

Vernissage
„Ein kleines Paradies“

Die Künstlerinnen Barbara Heier-Rainer (Malerei) und Marlies Pufahl (Skulpturen) wenden sich mit ihren Arbeiten den Inseln der Ruhe im Großstadttrubel zu. Nicht um zu romantisieren, sondern um sichtbar zu machen, woran viele Menschen tagtäglich vorüber gehen.

Einführung: vom 1. bis 16.10.2016
Die Künstlerinnen sind abwechselnd anwesend


____________________________________________________

Sonntag 02.10.2016 11:00 Uhr

Matinee
„DUO ABassionato“

Klänge von Bass und Bässchen. Werke von Barrieère, Schostakowitsch, Prokofieff und Rossini.

Sabine Krams, Cello und Dietrich Siegfried, Kontrabass

____________________________________________________

Freitag 07.10.2016 20:00 Uhr

Klassik-Konzert

zum Gedenken an Hannelore Gwildis, zu ihrem 77. Geburtstag - mit Werken von F. Chopin, E. Grieg, M.Ravel und R. Schumann.

Vilma Pigagaite, Sopran; Anne Shih, Violine und Leonid Dorfmann, Klavier


____________________________________________________

Sonntag 09.10.2016 11:00 Uhr

Kunst im Gespräch

Peformance: Cornelia, Franziska, Charlotte Heier mit anschliessenden Künstlergesprächen

____________________________________________________

Freitag 14.10.2016 20:00 Uhr

Sondergastpiel
„The Anatomy of Frank“ (USA)

sind Kyle Woolard, vocals and guitar, Jimmy Bullis, keyboard and Max Bollinger on drums. Die Songs erzählen vom Leben an den entlegensten Orten des Kontinentes, vom Geruch der ersten Herbsttage und dem Gefühl schmerzhafter Trennungen nach dem ersten Schnee. Themen gefiltert durch die Schönheit und Reinheit der amerikanischen Natur. Songs wie handgemacht von den Landschaften, die sie inspirierten: Zeitlos, üppig und auf den Punkt berührend.


____________________________________________________

Sonntag 16.10.2016 11:00 Uhr

Lesung zur Buchmesse:
„Literatur des Gastlandes Niederlande“

Helge Heynold, ehemaliger, langjähriger Sprecher und facettenreicher Rezitator beim Hessischen Rundfunk, liest einfühlsam ausgewählte Texte des grossen niederländischen Autors Cees Noteboom.

____________________________________________________

Freitag 21.10.2016 20:00 Uhr

.Vernissage
„Menschenspuren“

Acryl und Mischtechnik auf Leinwand
Malerei von Raúl López García

Vom 22.10. bis 06.11.2016
Der Künstler ist an den Wochenenden anwesend.

Das Konzept des Künstlers wirft einen plastischen Blick in die Schriftenwelten der Menschheit. Seine Annäherung ist jedoch keine Chronologie der Entwicklung der Schrift, sie stellt vielmehr eine symbolische Perspektive in ihrer Wichtigkeit und Wirkung auf die Menschen dar.

____________________________________________________

Sonntag 23.10.2016 11:00 Uhr

Autorenlesung zur Buchmesse
Michel Bergmann

Michel Bergmann liest aus seinen Werken „Die Teilacher“, „Machloikes“, „Herr Klee und Herr Feld“, „Weinhebers Koffer“, „Alles was war“. 2016 soll nun sein erster Roman unter dem Titel „Es war einmal in Deutschland - Die Teilacher“ als Film in die Kinos kommen, der auf humorvolle Art die Nachkriegsgeschichte der Frankfurter Juden thematisiert.


____________________________________________________

Freitag 28.10.2016 20:30 Uhr

Jazz

Bob Degen spielt Eigenkompositionen


____________________________________________________

Sonntag 30.10.2016 11:00 Uhr

Kunst im Gespräch

Raúl López Garcia spricht über seine Arbeiten

____________________________________________________

Freitag 04.11.2016 20:00 Uhr


Neue Musik
„Portraitkonzert“

Kompositionen von Ernst August Klötzke


____________________________________________________

Sonntag 06.11.2016 11:00 Uhr

Lesung
„Oblomow“ von Iwan Gontscharow

Wenn einer weiß, was nötig ist und es trotzdem nicht tut, dann leidet er an „Oblomowerei“. Gontscharows Meisterwerk, 1859 in Russland erschienen, ist heute zeitgemässer denn je; mit der Figur des Oblomow, der seine Tage verträumt und nichts zustande bringt, hat er einen archetypischen Menschen der Moderne geschaffen. Der Klassiker zeigt den Witz, aber auch die tragische Tiefe von Oblomows Schicksal. Die unvergessliche Gestalt fordert unser Mitleid und unsere Liebe heraus.

Dominik Stein aus Berlin, Schauspieler und Rezitator, dampft den opulenten Roman zu einem beeindruckenden, temperamentvollen Kondensat ein.

____________________________________________________

Freitag 11.11.2016 20:00 Uhr

Vernissage
„Ohne Limits“

Eine Gemeinschaftsausstellung offen für Alle und Alles. Die Mitglieder des Frankfurter Künstlerclubs präsentieren ihr Kunstschaffen.

____________________________________________________

Sonntag 13.11.2016 11:00 Uhr

Alte Musik
„Barocktrio“

Es spielen: Lorenzo Gabriele, Traversflöte; Emanuele Breda, Barockvioline und Flóra Fábri, Cembalo.

____________________________________________________

Freitag 18.11.2016 20:00 Uhr

Szenisch-musikalisches Spiel zum 200. Geburtstag von Friedrich Stoltze
„Kei lieber Stadt als Frankfurt“

„Soltze meets Goethe“ - eine fiktive Begegnung - in einem Dialog für drei Personen - arrangiert und rezitiert von Gertrud Gilbert.

Davor eine Einführung in Persönlichkeit und Leben des Jubilars von Marty Fuchs.

____________________________________________________

Sonntag 20.11.2016 15.00 Uhr

Finissage
„Ohne Limits“

Jahresabschluss für die Ausstellerinnen und Aussteller und alle anderen Mitglieder sowie Freunde und Förderer des Frankfurter Künstlerclubs mit Kaffee und Kuchen.

____________________________________________________

 

____________________________________________________