Unsere Zielsetzung

Der Frankfurter Künstlerclub fördert Künstler der Sparten Malerei, Musik, Fotografie, Literatur, Schauspiel und Bildhauerei aus dem Frankfurter Raum. Durch Ausstellungen, Matineen, Konzerte und Soireen im Nebbienschen Gartenhaus geben wir Künstlern die Möglichkeit sich der Öffentlichkeit vorzustellen.

Das Jahr 2015 ist für uns ein besonderes Jahr: Der Frankfurter Künstlerclub feiert am Sonntag 23.8.2015 ab 11 Uhr sein 60-jähriges Bestehen. Freuen Sie sich auf Musik und künstlerische Darbietungen verschiedenster Art; wir freuen uns auf Ihren Besuch bei unseren Veranstaltungen.

Unsere nächsten Veranstaltungen

____________________________________________________

Sonntag 2.8.2015 11 Uhr

Konzert
„La Futé invisible“
Französische Kammermusik von M. Ravel,
C. Debussy, Ph. Gaubert, L. Lancombe

Angelika Bamber – Sopran
Betty Nieswandt – Flöte
Yukie Yamakata – Klavier

____________________________________________________

Sonntag 9.8.2015 11 Uhr

Konzert
„Sommergeflüster“
Lieder von F. Mendelssohn, J. Brahms,
C. Debussy, M. Ravel und W. Weismann
Tanja Herrmann – Mezzosopran
Klemens Althapp – Klavier

____________________________________________________

Sonntag 23.8.2015 ab 11 Uhr

60 Jahre Frankfurter Künstlerclub

Jubiläumsveranstaltung

mit Musik, Literatur und einer Ausstellung.

Den ganzen Tag will der Frankfurter Künstlerclub
mit seinen Mitgliedern, Förderern und Freunden
ausgiebig feiern.

11:00 – 13:00 Uhr
Empfang

Eröffnung – Guenther Uttecht, 1. Vorsitzender des FKC,
Grußwort – Peter Feldmann, Oberbürgermeister der
Stadt Frankfurt am Main
„Die Geschichte des FKC“ – E.-D. Haberland,
langjähriger ehemaliger 1. Vorsitzender des FKC


13:30 – 14:15 Uhr
Klassische Musik

Romantische Musik für Klavier solo
F. Chopin, C. Debussy und C. Franck
Werner Heinrich Schmitt – Klavier


14:30 – 15:15 Uhr
Lesung

„Eisenbahngeschichten“ –
mit Helge Heynold und Vassily Dick

15:30 – 16:15 Uhr
„Platero und Ich“ Eine andalusische Reise

Prosagedichte von Juan Ramón
Jiménez, Musik von Mario Castelnuovo-Tedesco,
Ausführende:
Susanne Buchenberger – Rezitation,
Christopher Brandt – Gitarre


16:30 – 17:15 Uhr
Ein Spektrum von
Klassik, Jazz und
improvisierter Musik

Jazz – Trio „Piano mobile“ mit
Ted Glöckler – Schlagzeug,
Nico Hering – Piano,
Bastian Weinig – Bass


17:30 – 18:15 Uhr
Lesung

„Vom Küssen“ – Orientalische
Märchen für Erwachsene,
erzählt von Hannelore Marzi

18:30 – 19:15 Uhr
Weltmusik – Teil 1

Ghanaische „Palmwine Music“
Ausführende: Niikoi & Dromo


19:30 – 20:15 Uhr
Weltmusik – Teil 2

Rhythmen ghanaischer Instrumente,
gesungen in der Muttersprache „Ga“,
Ausführende: Niikoi & Dromo



Darüber hinaus eröffnen wir die
Gemeinschaftsausstellung:

„Wir“
Portrait – Selbstbildnis – Selfie


Einführung: Günther Uttecht

Die Ausstellung ist täglich vom
23. August bis 6. September 2015
von 12 bis 18 Uhr geöffnet
(montags geschlossen)

____________________________________________________

Freitag 4.9.2015 20 Uhr

Chansonabend
„Nur nicht aus Liebe weinen…“
Liebes-Lieder und Balladen
Ruth Zetzsche – Gesang und Rezitation
Werner Fürst – Klavier

„Das gut aufeinander eingespielte Duo nimmt
das Publikum mit seiner Präsenz, seinem
Ausdrucksreichtum und sympathisch
unprätentiösem Auftreten schnell gefangen.“

____________________________________________________

Sonntag 6.9.201511 Uhr

Lesung
„Von Sprachkunst bis Textsalat“
Ein vertauschter Buchstabe, ein Zungenfehler, eine gelockerte
Zahnkrone – es sind manchmal die Kleinigkeiten, die
den Lebensläufen eine neue Richtung geben.

Heitere, skurrile, nachdenkliche Texte von
Wolfgang Borchert, Walter Moers, Matthew Sweeney u. v. a.
Hartmut Volle – Rezitation

____________________________________________________

>> alle Veranstaltungen